956 Motorboote mieten

Nicht verpassen


Eine nützliche Packliste für Ihren Bootsurlaub

Hier nun ein paar Empfehlungen, was Sie Nützliches auf Ihr Motorboot mitnehmen sollten, um perfekt vorbereitet Ihren Bootsurlaub zu starten. Der Erfolg Ihres Bootsurlaubs wird vor allem davon abhängen, wie gut Sie sich und Ihre Crew im Vorfeld darauf vorbereitet haben.

Nehmen Sie nachgiebige Reisetaschen anstelle von Hartschalenkoffer mit, da diese leichter in der Kabine zu verstauen und viel platzsparender sind. Was die Navigation betrifft: Vergessen Sie nicht, einen Bootsreiseführer und offizielle Seekarten Ihres Gebietes einzupacken. Die zu mietenden Boote sind in der Regel mit Führern und erforderlichen Karten ausgestattet, diese können jedoch in der jeweiligen Landessprache verfasst oder nicht mehr aktuell sein.  Wenn Sie Ihre eigenen Karten mitbringen, haben Sie schon vor dem Törn die Möglichkeit, sich die Route anzuschauen und diese mit dem Chef der Base auf bestimmte Wetterbedingungen anzupassen.

Vergessen Sie nicht Ihren Bootscharter-Vertrag, Ihren Bootsführerschein, Ihr Zug-/Flugticket, Ihren Personalausweis und versichern Sie sich, dass Sie die Kaution Ihres Bootes bereits überwiesen haben. Jeder an Bord sollte Folgendes dabeihaben: Sonnenbrille, Handschuhe, Sonnencreme, Salbe gegen Insektenstiche, Kopflampe, winddichte Segeljacke und rutschfeste Schuhe. Je nach Destination sollten Sie auch  Ihren Sonnenhut und Ihre Badesachen nicht vergessen!
Für Angelfreunde könnten Angelleinen und Fischköder ebenfalls von Nutzen sein ...
Es ist auch ratsam, ein paar Bücher und Zeitschriften mit an Bord zu nehmen, die Sie in Ihrer Kabine oder auf dem Sonnendeck lesen können.
Ein paar Brett- und Kartenspiele dienen abends als Zeitvertreib, wenn die anderen beispielsweise gerade den frisch gefangenen Fisch zubereiten.
Das sind natürlich nur ein paar Anregungen, die für Ihren Bootsurlaub von Nutzen sein könnten. Die Liste lässt sich beliebig erweitern! Wir wünschen Ihnen einen unvergesslichen Bootsurlaub!