Willkommen in Kroatiens Segler-Juwel!

Verfügbare Charterboote in Split

Unsere Destinationen

Nicht verpassen in Split


3 gute Gründe für einen Yachtcharter Split

1. Die Kultur

Nicht umsonst nennen die Splićani ihre Stadt die „schönste der Welt“. Während einem Segeltörn ab Split können Sie die spannende Geschichte der Stadt entlang der kleinen Gassen und malerischen Straßen entdecken. Es gibt viele faszinierende Ausstellungen und Museen, wie die Domschatzkammer oder das Kroatische Schifffahrtsmuseum. Das Live Museum ist etwas ganz Besonderes: Dort zeigen Schauspieler in kurzen Performances und verkleidet in antiken Kostümen, wie sich das Leben der alten Römer abspielte. Der Hügel Marjan und sein Waldpark eignen sich bestens, um einen gemütlichen Spaziergang zu unternehmen. Unter den Ansässigen ist Marjan als Ruheoase und perfekter Spot zum Erholen bekannt, der über Jogging-, Wander- und Mountainbike-Routen verfügt. Für die Aktiven unter Ihnen gibt es die Möglichkeit, an Klettertouren teilzunehmen. Am Gipfel des Hügels befindet sich ein kleines Café, in dem Sie sich einen kühlen Drink gönnen und die großartige Aussicht auf die Stadt und das Meer genießen können! Auf dem Marjan Hügel befinden sich des Weiteren auch einige Kirchen und Kapellen, die einen Besuch wert sind. Das Highlight der Stadt ist natürlich der Diokletianpalast, der Alterssitz des gleichnamigen Kaisers, der im Mittelalter in eine Festung umgebaut wurde und heutzutage die Altstadt bildet. Im Palast gibt es einige sehenswerte Denkmäler und Monumente, wie beispielsweise das Peristyl, ein auf Säulen gestützter Pavillon, den man am besten in der Dunkelheit besichtigen sollte und der Sie in römische Zeiten versetzen wird. Oder Sie steigen auf den Turm der Kathedrale und genießen oben den fabelhaften Ausblick. Und um eine echte ägyptische Sphinx zu besichtigen, müssen Sie nicht unbedingt nach Ägypten reisen! Auch im Diokletianpalast befinden sich zwei, beim Bau des Palastes damals ausgegraben. Das schreit doch nach einem Yachtcharter in Split!

2. Die unzähligen Anlegestellen

Zu einem Yachtcharter gehören auch immer erlebnisreiche Landgänge dazu! Was halten Sie von einem Zwischenstopp in Hvar? 43km von Split erwartet Sie dort einer der schönsten Häfen Kroatiens mit Blick auf die gleichnamige Stadt wie in einer Theaterkulisse. Terrakotta-farbene Häuschen und die beeindruckenden Türme des Franziskanerklosters, der Markuskirche und der St. Stephans Kathedrale laden dazu ein, diese Stadt genauer zu erkunden. Essen Sie ein Eis in der Sonne und trinken Sie einen guten Kaffee am St. Stephans Platz, entdecken Sie das Arsenal von Hvar, das als schönstes Gebäude in ganz Dalmatien zählt, oder flanieren Sie entlang der malerischen Gassen hoch zur Fortica Festung, die Ihnen einen atemberaubenden Blick über die Stadt und die Paklinski Inseln beschert. Die Straßen in Hvar Stadt sind übrigens auto-freie Zonen! Der Hafen ist leicht einzufahren. Die Kosten für eine Anlegestelle im Hafen betragen 5€ pro Bootsmeter und 2€ für eine Boje. Wenn Sie schon einmal an Hvar anlegen, sollten Sie auch Stari Grad einmal besuchen! Vom malerischen Hafen dort können Sie die Küstenlinie der Stadt bewundern. Zwischen Pinienwäldern und wunderschönen Häusern gibt es auch einige historische Gebäude zu sehen. Hier ist es ruhiger als in Hvar Stadt, aber es gibt nicht weniger zu entdecken! Schlendern Sie durch den Ort, besichtigen Sie das Dominikanerkloster oder bestaunen Sie die Burg Tvrdalj, die bereits im 16. Jahrhundert erbaut wurde. Sie haben außerdem die Möglichkeit, eine Stand-Up Paddeltour vorm Hafen zu machen. Ein außergewöhnliches Erlebnis! Die Hafengebühren belaufen sich auf 3,50€ pro Bootsmeter, eine Boje kostet 14€ pro Boot. Also, worauf warten Sie noch?

3. Die Segelbedingungen

Mit mehr als 2 700 Sonnenstunden im Jahr befindet sich Split wahrlich an der sonnigsten Seite der Adria. Die Segelbedingungen in Kroatien sind generell hervorragend und die geschützte Küstenlinie steckt voller Überraschungen. Auch wenn Sie ein Boot in Split mieten, wird Ihr Segler-Herz auf jeden Fall höherschlagen! Wie in ganz Kroatien herrscht dort ein angenehmes, mediterranes Klima mit warmen Temperaturen von Mai bis Oktober zwischen 24°C und 29°C. Selbst das Wasser hat in diesen Monaten immer eine angenehme Wärme und eignet sich bestens für eine Erfrischung während eines Segeltörns! Trotzdem muss man sich eines Windes bewusst sein: Die Bora, ein Gischt erzeugender, kalter Wind, der die Sicht auf dem Meer schwer beeinträchtigen und sogar Orkanstärken von bis zu 12Bf erreichen kann. Als unerfahrener Segler sollten Sie dann in jedem Fall in den nächsten Hafen einfahren! Es gibt sehr viele, gut ausgebaute Häfen und sichere Buchten, die zum Baden und Übernachten unter freiem Himmel einladen.

Gut zu wissen

Wenn Sie eine Yacht in Kroatien chartern möchten, benötigen Sie den Sportsführerschein See und einen Funkschein, das Short Range Certificate. Wenn keines der Crewmitglieder über solche Scheine verfügt, kann man diese auch bei bestimmten Hafenbehörden vor Ort ablegen. Da aber die Kenntnis der englischen Vokabeln und Fremdwörter sehr wichtig ist, ist eine vorzeitige Ablegung der Prüfungen der Führerscheine zu empfehlen.

Dort ankommen

Zwischen Trogir und Kaštela, 20km westlich von Split gelegen, befindet sich einer der wichtigsten Flughäfen Kroatiens, der Flughafen Split-Kaštela. Dieser wird von vielen europäischen und auch internationalen Fluggesellschaften angeflogen und ermöglicht Ihnen einen bequemen Start in Ihren Yacht Charter in Split.