1. Nautitech 435 - Nautitech (2005)Ajaccio
    Leistung 7
    Kabinen 3 cab
    Übernachtungen 6+1
    Motorisierung 2x30hp
    Tiefgang ---
    Länge 43ft
    outboardwifigpsautopilotanchorbbqgenerator
    mit Skipper / Besatzung
    Ab3 500 €*vom 28/09 bis 05/10Details ansehen
  2. Oceanis 43 - Beneteau (2008)Bonifacio
    Leistung 10
    Kabinen 4 cab
    Übernachtungen 6+1
    Motorisierung 1x54hp
    Tiefgang 2,00m
    Länge 43ft
    outboardwifigpsautopilotanchortoilet
    Ab1 850 €*vom 23/02 bis 02/03Details ansehen
    • -15 %
    Highland 35 Trio - Fountaine Pajot (2010)Ajaccio
    Leistung 6
    Kabinen 2 cab
    Übernachtungen 4+2
    Motorisierung 2x110hp
    Tiefgang 0,95m
    Länge 34ft
    outboardgpsautopilotanchor
    Ab 1 600 €1 360 €*vom 17/11 bis 24/11Details ansehen
  3. Sun Odyssey 379 - Jeanneau (2012)Ajaccio
    Leistung 8
    Kabinen 3 cab
    Übernachtungen 6+2
    Motorisierung 1x30hp
    Tiefgang ---
    Länge 37ft
    outboardgpsautopilotanchor
    Ab1 500 €*vom 29/12 bis 05/01Details ansehen
  4. Sealine C39 - Sealine (2005)Bonifacio
    Leistung 6
    Kabinen 2 cab
    Übernachtungen 4+2
    Motorisierung 2x300hp
    Tiefgang 1,10m
    Länge 39ft
    acgpsautopilotbowthrusteranchorgeneratortoilet
    Ab3 900 €*vom 28/12 bis 04/01Details ansehen
  5. Helia 44 - Fountaine Pajot (2015)Calvi
    Leistung 10
    Kabinen 4 cab
    Übernachtungen 8+2
    Motorisierung 2x40hp
    Tiefgang 1,15m
    Länge 43ft
    outboardgpsautopilotanchorsolarpanelwhinch
    Ab3 900 €*vom 28/12 bis 04/01Details ansehen
  6. Mr Fip's (2000)Ajaccio
    Leistung 13
    Kabinen 4 cab
    Übernachtungen 7+1
    Motorisierung 1x85hp
    Tiefgang ---
    Länge 56ft
    outboardgpsautopilotanchorsolarpanelbbqwhinch
    mit Skipper / Besatzung
    Ab5 500 €*vom 23/03 bis 30/03Details ansehen
  7. Alumer 80 - Alu Marine (1990)Calvi
    Leistung 30
    Kabinen 2 cab
    Übernachtungen 2
    Motorisierung 2x140hp
    Tiefgang ---
    Länge 72ft
    outboardacgpsautopilotwatermakeranchorbbqgeneratorwhinch
    mit Skipper / Besatzung
    Ab34 200 €*vom 28/12 bis 04/01Details ansehen
  8. Lagoon 500 - Lagoon (2010)Ajaccio
    Leistung 10
    Kabinen 5 cab
    Übernachtungen 8+2
    Motorisierung 2x75hp
    Tiefgang 1,40m
    Länge 51ft
    outboardacgpsautopilotwatermakeranchorgenerator
    mit Skipper / Besatzung
    Ab13 000 €*vom 12/10 bis 19/10Details ansehen
  9. Lagoon 450 - Lagoon (2012)Ajaccio
    Leistung 8
    Kabinen 3 cab
    Übernachtungen 6+2
    Motorisierung 2x54hp
    Tiefgang 1,30m
    Länge 46ft
    outboardgpsautopilotwatermakeranchorsolarpanelbbqwhinch
    Ab7 500 €*vom 13/07 bis 20/07Details ansehen
Richttarif ohne mögliche Rabatte und Optionen

3 gute Gründe für einen Yachtcharter Korsika

1. Navigationsbedingungen

Im Süden befindet sich eine Meerenge namens „Straße von Bonifacio“, die die Insel von Sardinien trennt. Die Küste ist dort zwar stark zerklüftet, dennoch bleibt die Straße von Bonifacio ein traumhaftes Segelrevier. Dank des sogenannten Düseneffekts zwischen den Mittelmeerinseln Sardinien und Korsika herrscht hier immer stärkerer Segelwind als für gewöhnlich. Ein echter Segler-Hot-Spot ist ein Abstecher zum Maddalena-Archipel, ein beeindruckendes Insel-Ensemble vor der Nordküste Sardiniens. Dort können Sie beispielsweise die Inseln Lavezzi, Monaci, Bruzzi und Cerbicale mit unzähligen traumhaften Buchten und weißen langen Stränden erkunden. Navigatorisch gesehen ist die Insel ein relativ leichtes Segelrevier. Gefährlichere Areale und Untiefen sind ausreichend markiert und problemlos umgehbar. Der Einfluss der Gezeiten ist eher gering und daher für Ihren Yachtcharter zu vernachlässigen. Allerdings sollten Sie die wechselnden Winde beachten: Je nach Richtung und Wasserstand können sich diese beachtlich verändern. Falls Sie während der Sommermonate navigieren möchten, sollten Sie folgende sieben Winde und deren variierende Windstärken kennen: Tramontana, Mistral, Grecale, Levante, Scirocco, Libeccio und Ponente. Darüber hinaus gibt es die Meeresbrise Mezziornu und die Landbrise Terranu. Korsika ist ein schönes Segelrevier, es eignet sich sowohl für Profis als auch für Anfänger. Da jedoch die Navigationsbedingungen entlang der Westküste und in der Straße von Bonifacio durchaus anspruchsvoll sind, ist weniger erfahrenen Seglern und Yachtcharter-Crews eher ein Aufenthalt im südöstlichen Revier zu empfehlen. Sportliche Segler und Draufgänger können sich bei einem Segeltörn um das gesamte Eiland und beim Kreuzen in der Meerenge sicherlich verausgaben.

2. Highlights

Schon die alten Griechen nannten Korsika „Kallisté“ (dt. „die Schönste“) und auch für die Franzosen bleibt diese Insel die „l‘Île de Beauté“. Das einst italienische und heute zu Frankreich gehörende Eiland kann mit seiner Schönheit tatsächlich mehr als überzeugen: Entdecken Sie die außergewöhnliche Felsenformation Les Calanches an der Westküste, die je nach Lichteinfall ihren Farbton von rosa bis orange verändert. Oder finden Sie heraus, warum diese Insel gerne als Wanderparadies betitelt wird, z.B. auf dem 180 km langen Pfadnetz, ausgehend von Calvi. Ebenso sollten Sie während Ihres Urlaubes auf dem Wasser die Buchten und Strände entlang der Küste, wie zum Beispiel den Strand von Cala Francese, die Bucht von Canuseddu oder die Drachenhöhle, unbedingt besuchen. An der Mittelmeerküste stehen Ihnen viele Häfen und geschützte Ankerplätze zur Verfügung, um zu baden, aufzutanken oder die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Insel zu besichtigen. Sind Sie auf der Suche nach etwas mehr Adrenalin für Ihre Venen? Dann unternehmen Sie eine Mountainbike-Tour vorbei an der schönen Wallfahrtskapelle Notre-Dame de la Serra. Oder Sie probieren etwas ganz Neues: Eine Canyoning-Tour, was so viel wie „Flusswandern“ bedeutet. Auch Reitbegeisterte kommen hier nicht zu kurz. Es gibt viele Reittouren, die durch malerische Wege führen und Sie so die atemberaubende Landschaft entdecken lassen! Die sechs Golfplätze und fünf Golfclubs laden zu einer Partie Golf ein. Und die vielen Wassersportaktivitäten, unter anderem Windsurfen, Tauchen oder Kajaktouren, locken Wasserratten an. Egal ob es ein Yachtcharter auf Korsika mit der ganzen Familie oder mit einer Gruppe aus Freunden für Sie sein soll: Die Insel bietet für jeden ist etwas Passendes.

Andere Länder - andere Sitten

Das gebirgige Eiland ist mit seinen 8.720km² die drittgrößte Insel im Mittelmeer. Bei Ihrem Yacht Charter auf Korsika erwarten Sie über 1.000km schroffe Küste, 300km wunderschöner, ruhiger Badestrand und ca. 50 Berge mit über 2.000 Höhenmetern. Für Action ist vor allem mit der höchsten Erhebung des korsischen Eilands, dem Berg Mount Cinto mit 2.710 Höhenmetern, gesorgt. Von maritim bis alpin, innerhalb einer Tagesreise ist auf Korsika nichts unmöglich. Die Gegensätzlichkeiten der Landschaftsformationen geben der rauen und zugleich wunderschönen Insel ihren ganz besonderen Charme. Für Ihre allgemeine Orientierung während Ihres Urlaubs sollten Sie wissen, dass die Insel nach französischer Manier in zwei Départements unterteilt ist: „Corse du Sud“ und Ajaccio, die Hauptstadt. Die Korsen waren ursprünglich ein Berg- und Hirtenvolk, das heute aber wie die meisten Inselvölker überwiegend von Tourismus und Landwirtschaft lebt. Die Amts- und Verkehrssprache ist Französisch, allerdings sprechen die Korsen im Alltag und besonders unter sich Corsu, eine romanische Sprache, die sich vor allem aus dem Französischen, Italienischen und Einflüssen keltischer Sprachen entwickelt hat. Ein Alleinstellungsmerkmal ist daher die ungewöhnliche zweisprachige Beschilderung (französisch und corsu) auf der ganzen Insel, auf die die Korsen sehr stolz sind. Ebenso ist italienisch heute noch sehr präsent und für fast jedermann verständlich.

Home is where your ancor drops…weitere Segeldestinationen für Ihren Törn in Korsika:

Wenn Sie sowohl die geographische Lage als auch die Navigationsbedingungen eines Yachtcharters auf Korsika überzeugt haben, dann könnten Elba, Sardinien sowie ein Segeltörn entlang der Amalfi-Küste Italiens als nächste Traumdestinationen Ihren Geschmack treffen. Die Entfernung nach Sardinien beträgt an der Straße von Bonifacio lediglich 12km, während Sie das italienische Festland nach nur 83km Entfernung erreichen. Nun haben Sie nur noch die Qual der Wahl, welche dieser Top-Segeldestinationen mit Ihren jeweiligen Kulturen und Entdeckungsmöglichkeiten Sie vorziehen und Sie können Kurs auf Ihr nächstes unvergesslichen Yachtcharter-Erlebnis nehmen.

Die Insel erreichen

Korsika lässt sich gut aus Europa erreichen! Es gibt einige Direktflüge aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die an den insgesamt vier Flughäfen der Insel landen. Früher war die Anreise mit dem Auto üblich, was natürlich auch heute noch eine Möglichkeit ist, nur in der Regel sehr lange dauert. Grundsätzlich verfügt die Insel über eine relativ gut ausgebaute Infrastruktur.
Calvi: Aéroport Calvi-Sainte Catherine, 8km südöstlich der Stadt Calvi gelegen. Von hier operieren keine öffentlichen Verkehrsmittel, man kann aber Taxis nehmen.
Ajaccio: Aéroport d’Ajaccio Napoléon Bonaparte, 5km östlich von Ajaccio gelegen. Ab hier können Sie mit dem Bus zu Ihrer Base gelangen.
Bastia: Flughafen Bastia-Poretta, 20km südlich von Bastia. Hier landen die meisten deutschen Fluggesellschaften.
Figari: Aéroport Sud Corse, 3km westlich von Figari gelegen. Ab hier gibt es einen flughafeneigenen Busservice, der in die Stadt fährt.

Kontaktieren Sie unseren Kundenservice um Ihren Yachtcharter zu organisieren auf Korsika?

Unser Expertenteam steht Ihnen gerne bei der Organisation Ihres Charters zur Seite. Ihre Online-Anfrage wird so bald wie möglich bearbeitet. Ein Mitarbeiter wird Sie per Mail oder Telefon kontaktieren. Unsere Kostenvoranschläge sind gratis und unverbindlich.

   Kontaktieren Sie einen unserer Berater
Indem Sie Ihren Besuch auf dieser Webseite fortsetzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr erfahren | Schließen.