• -15 %
    Oceanis 361 - Beneteau (2002)Palma
    Leistung 8
    Kabinen 3 cab
    Übernachtungen 8
    Motorisierung 1x40hp
    Tiefgang 1,80m
    Länge 36ft
    outboardgpsautopilotanchorsolarpanel
    Verbesserte Stornierungsbedingungen
    Ab 1 100 €941 €*vom 03/04 bis 10/04Details ansehen
    Direktbuchung online
  1. Lavezzi 40 - Fountaine Pajot (2005)Maó
    Leistung 12
    Kabinen 4 cab
    Übernachtungen 8+4
    Motorisierung 2x30hp
    Tiefgang 1,10m
    Länge 39ft
    outboardgpsautopilotanchor
    Ab2 090 €*vom 18/12 bis 25/12Details ansehen
    • -5 %
    Oceanis 411 - Beneteau (2000)Palma
    Leistung 10
    Kabinen 4 cab
    Übernachtungen 10
    Motorisierung 1x50hp
    Tiefgang 2,00m
    Länge 42ft
    outboardgpsautopilotanchorsolarpanel
    Verbesserte Stornierungsbedingungen
    Ab 1 100 €1 045 €*vom 02/01 bis 09/01Details ansehen
    Direktbuchung online
  2. Bali 4.5 - Bali Catamarans (2016)Palma
    Leistung 12
    Kabinen 4 cab
    Übernachtungen 8+4
    Motorisierung 2x51hp
    Tiefgang 1,22m
    Länge 45ft
    outboardgpsautopilotanchor
    Ab2 695 €*vom 30/01 bis 06/02Details ansehen
    • -10 %
    Hanse 350 - Hanse (2010)Olympischer Hafen von Barcelona
    Leistung 8
    Kabinen 3 cab
    Übernachtungen 6+2
    Motorisierung 1x30hp
    Tiefgang 1,90m
    Länge 35ft
    outboardwifigpsautopilotanchortoilet
    Verbesserte Stornierungsbedingungen
    Ab 1 400 €1 260 €*vom 19/02 bis 26/02Details ansehen
  3. Oceanis 40 - Beneteau (2011)Maó
    Leistung 12
    Kabinen 3 cab
    Übernachtungen 6+2
    Motorisierung 1x54hp
    Tiefgang 1,90m
    Länge 40ft
    outboardgpsautopilotanchor
    Ab1 815 €*vom 18/12 bis 25/12Details ansehen
  4. Dufour 335 Grand Large - Dufour (2014)Palma
    Leistung 6
    Kabinen 2 cab
    Übernachtungen 6
    Motorisierung 1x21hp
    Tiefgang 1,90m
    Länge 34ft
    outboardgpsautopilotanchor
    Informationen zu Gesundheitsvorkehrungen
    Ab700 €*vom 26/12 bis 02/01Details ansehen
    • -5 %
    Cyclades 39.3 - Beneteau (2008)Palma
    Leistung 8
    Kabinen 3 cab
    Übernachtungen 8
    Motorisierung 1x41hp
    Tiefgang 1,80m
    Länge 39ft
    outboardgpsautopilotanchor
    Verbesserte Stornierungsbedingungen
    Ab 1 150 €1 093 €*vom 26/12 bis 02/01Details ansehen
    Direktbuchung online
  5. Lagoon 39 - Lagoon (2016)Palma
    Leistung 12
    Kabinen 4 cab
    Übernachtungen 8+4
    Motorisierung 2x30hp
    Tiefgang 1,21m
    Länge 39ft
    outboardgpsautopilotanchor
    Ab2 195 €*vom 30/01 bis 06/02Details ansehen
  6. Bavaria 46 Cruiser - Bavaria (2015)Palma
    Leistung 10
    Kabinen 4 cab
    Übernachtungen 8+2
    Motorisierung 1x55hp
    Tiefgang 1,95m
    Länge 47ft
    outboardgpsautopilotbowthrusteranchorwhinch
    Ab1 595 €*vom 16/01 bis 23/01Details ansehen
Richttarif ohne mögliche Rabatte und Optionen

Yachtcharter im spanischen Mittelmeer

Die vielen Sonnenstrahlen und das kristallklare Wasser werden Ihren Yachtcharter in Spanien zu einem besonderen Erlebnis machen. Die beste Jahreszeit, um sich in Spanien ein Boot zu chartern ist von Mai bis Oktober. In diesen Monaten sind traumhafte Temperaturen garantiert. Die angenehmen Windverhältnisse sorgen für erstklassige Segelbedingungen und die gute Infrastruktur für mühelose Versorgungsmöglichkeiten. Der Wind weht während dieser Zeit hauptsächlich von Norden. Mögen Sie es ohnehin nicht zu heiß und bevorzugen Sie Ruhe, können Sie Ihren Urlaub auch außerhalb der Saison planen. Auch wenn ein Bootscharter in Spanien in der Regel ruhig verläuft, sollten Sie die unangekündigten Windböen des Mistrals nicht unterschätzen. Kontrollieren Sie rechtzeitig den Wetterbricht, um erschwerten Bedingungen auszuweichen.

Zusätzlich zu den abwechslungsreichen Landschaften und traumhaften Gewässer hat Spanien ein beeindruckendes kulturelles Erbe vorzuweisen. Das Sightseeing-Angebot ist sehr groß. Mieten Sie sich Ihr Boot in Spanien und erleben Sie romantische Sonnenuntergänge, essen Sie Tapas und schwingen Sie das Tanzbein zu leidenschaftlicher Flamencomusik. Begeben Sie sich auf eine Reise für alle Sinne an der Mittelmeerküste durch Katalonien, Valencia, Murcia, Andalusien über den Ozean zu den Balearischen Inseln.

Die nördliche Costa Brava

Der nordöstliche Küstenabschnitt der Costa Brava in Katalonien ist die perfekte Mischung aus Meer und Bergen. Lange Sandstrände und raue Klippen an den Küsten ziehen Wasserratten und Naturliebhaber schnell in Ihren Bann. Besonders schön ist es, mit einem Yachtcharter an der Küste entlang zu treiben und den malerischen Anblick der romantischen Buchten, mit den üppigen Felshintergründen vom Meer aus zu bestaunen. Das Revier ist durch den kontinuierlich verlaufenden Küstenweg und der wenigen Untiefen ideal für einen angenehmen Törn. Unsere Empfehlung: Schippern Sie entlang der Küste vor Barcelona – die Skyline der pulsierenden Stadt wird Ihnen imponieren.

Die abwechslungsreiche Costa del Azahar

Die „Küste der Orangenblüte“ zeichnet sich durch ihre prächtigen Berge, einsamen Buchten und weitläufigen Lagunen aus. Das Zentrum der Region ist die Stadt Valencia – ein idealer Tagesausflug für Ihrem Yachtcharter in Spanien. Bezaubernde Architektur und urbanen Lebensstil finden Sie im Süden, naturbelassenes Gebiet im Norden. Zu empfehlen ist es, von einem der Marinas Puerto Deportivo Marina oder Valencia Yacht Base, auf die Balearen überzusetzen. Die Inseln liegen in fast gerader Luftlinie nur zwischen 60 bis zu 100 Seemeilen entfernt. Wissenswertes für Segelbegeisterte: Jährlich findet in Valencia die Trofeo S.M. La Reina statt - eine Regatta für spanische Segelprofis, zu Ehren der Flotte 31. Cup Almirante Sánchez-Barcáiztegui.

Die weiße Costa Blanca

Weißen Häusern und weißen Sandstränden begegnen Sie an der „weißen Küste“. Yachtcharter in Spanien sind in der Provinz Alicante aufgrund der vielfältigen Routenmöglichkeiten sehr beliebt. Ganze 20 Marinas reihen sich entlang der Küste. Geringe Strömungen und angenehme Windverhältnisse sorgen für einen ruhigen Törn. Am Meeresufer tummeln sich verspielte Fischerdörfer und traumhafte Strände. Die Stadt Alicante ist in jedem Fall einen Ausflug wert. Die zahlreichen Parks und Promenaden sind perfekt zum Schlendern, die netten regionalen Cafés und Restaurants ideal für einen Snack zwischendurch.

Die natürliche Costa Cálida

Sie auf der Suche nach dem ursprünglichen Spanien? Voilà! Murcia verzaubert durch die zahlreichen Plantagen, weiten Felder und das regionale, gesunde Obst und Gemüse. Grüne Täler, sanfte Hügel und ruhige Sandstrände machen aus dieser Region die perfekte Ruheoase für Ihren Yachtcharter in Spanien. Unser Tipp: Mieten Sie sich ihr Boot in Spanien und laufen Sie den Kanal Maestre an. So erreichen Sie die Salzlagune Mar Menor, eine paradiesische Erscheinung, welche die Kraft der Natur widerspiegelt. „Calida“ heißt übrigens aus dem spanischen übersetzt „warm“. Stellen Sie sich bei ihrem Yachtcharter in Spanien also auf sonnenreiche, heiße Tage ein.

Die beeindruckende Costa den Sol

Die Alhambra in Granada, die Grabstätte von Christoph Kolumbus in Sevilla oder die Mezquita-Catedral in Córdoba - das Weltkulturerbe des Süden Spaniens ist überwältigend. Zusätzlich zu den eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten sind im Süden Sonne und angenehme Windverhältnisse an der Tagesordnung. Ein Bootscharter in Spanien eignet sich bestens, um Sightseeing und Badeurlaub zu vereinen. Bis zu 300 Sonnentage sollen es sein – Andalusien muss definitiv auf die Bucket-List.

Die Balearen

Die Inselgruppe im Osten des Festlandes ist wohl das bekannteste Ziel für den Sommerurlaub. Ein Yachtcharter in dieser Ecke Spaniens erlaubt Ihnen, einen anderen Blickwinkel einzunehmen:

Der Allrounder Mallorca

Märchenhafte Buchen, kristallklares Wasser, mystische Höhlen, schroffe Klippen und eine vielfältige Landschaft machen Mallorca zur Traumdestination. Die Insel ist ein idyllischer Ort, der Sie verzaubern wird. Die Hauptstadt Palma sorgt für Großstadtflair und verzeichnet ein reiches Kunst-, Kultur- und Gastronomieangebot. Ein Boot in Mallorca zu mieten lohnt sich das ganz Jahr über, die Temperaturen bleiben mild. Insgesamt 46 Marinas und jede Menge Ankerplätze in fantastischen Buchten stehen Ihnen zur Wahl. Das Revier verzeichnet wenig Untiefen und die Strömungen halten sich in Grenzen. Geben Sie dennoch acht auf wechselhafte Winde.

Mieten Sie sich Ihr Boot in Spanien und erleben sie wunderschöne Routen um die Insel Mallorca, zu den anderen Balearischen Inseln oder auch zum Festland. Sehnen Sie sich nach einem ruhigen Segeltörn, entspannten Sonnenbädern und erfrischendes Schwimmen, können wir Ihnen die Ostküste nur ans Herz legen. Einige Buchten sind nur über den Seeweg erreichbar, perfekt um das ursprüngliche Inselleben zu erforschen. Ebenfalls zu empfehlen sind die Bahia de Palma, die größte offene Bucht Mallorcas, Port d'Andratx, ein kleinerer sicherer Hafen und idealer Ausgangspunkt für schöne Wanderungen, Port de Sóller, eine geschützte Marina an der Westküste, Port de Pollença an der Nordküste und Cala Ratjada, ein ursprünglicher Fischerhafen mit ansehnlichen Leuchttürmen.

Bei einem Yachtcharter in Mallorca sollte ein Besuch der unbewohnten Insel Sa Dragonera auf keinen Fall fehlen. Sie ist nur über den Seeweg erreichbar, nutzen Sie also Ihre Gelegenheit! Unser Tipp: Schippern Sie früh morgens in die Bucht Cala Llado. Mit etwas Glück haben Sie diese ganz für sich alleine.

Das naturbelassene Menorca

Menorca, der kleine aber feine Nachbar Mallorcas hat es in sich. Die gesamte Insel ist zum Biosphärenreservat erklärt worden. Touristenmassen bleiben hier aus. Umso besser für einen traumhaften Yachtcharter in Spanien mit viel Ruhe und Natur. Schnucklige Altstädte und romantische Buchten in Kombination mit türkisblauem Wasser lassen Ihr Urlaubsherz höherschlagen. Geheimtipp: Eine Wanderung am historischen Pfad „Camis de Cavals“, der über Felsen, Täler und kleinen Dörfern entweder zu den Küsten im Norden oder zu den paradiesischen Stränden im Süden führt.

Das Hippie-Duo Ibiza und Formentera

Das einzigartige Flair von Ibiza muss man einfach lieben. Für Aktion sorgen die besten DJs der Welt, für Kulturelles die historische Altstadt, für Wanderungen die wunderschöne Landschaft und für einen erholsamen Badeurlaub das türkisblaue Meer. Ein Yachtcharter in Ibiza hat definitiv das gewisse Etwas. Besonders bezaubernd ist die Vielfalt der Vegetationszonen der Insel - Raue Felsen an der Küste im Norden, im Landesinneren Pinienwälder und im Süden heller Sand und kristallklares Wasser. Ein absolutes Muss: Mieten Sie sich ein Boot in Spanien und steuern sie Formentera an, Sie werden nur so stauen. Hier sieht es aus wie in der Karibik und das mitten in Europa. Auf den Spuren der Hippiebewegung heißt es in Formentera Entspannen und Genießen.

Yachtcharter auf den kanarischen Inseln

Und, haben Sie sie auf der Landkarte gefunden? Die sieben Inseln, die Kanaren, liegen nämlich weit im Süden, westlich von Afrika im Atlantik und versprechen ein Yachtchartererlebnis der besonderen Art. Die Pflanzen- und Tierwelt, die traumhaften Strände, die Natursensationen, die Sehenswürdigkeiten und der tiefblaue Ozean sorgen für die perfekte Kombination aus Badeurlaub und Entdeckungsreise. Der südlichen Lage haben die Kanaren ihr ganzjährig angenehm warmes Klima zu verdanken, perfekt um ein Boot in Spanien zu mieten. Die beste Zeit für einen Bootscharter auf den Kanaren ist von April bis Oktober. In Fuerteventura und Lanzarote geht die Saison sogar von März bis November. Will man dem Winterblues in Mitteleuropa entfliehen, ist ein Boot auf den Kanaren chartern die optimale Lösung. Anstatt sich die Finger einfrieren zu lassen, genießt man hier Tagestemperaturen bis 20 Grad und darüber. In den Kanarischen Inseln weht im Vergleich zum Mittelmeerraum ein stärkerer Wind, der das Revier anspruchsvoller macht. Vor allem zwischen den Inseln kommt es zu Starkwinddüsen. Die Windschatten der Inseln sorgen für leichtere Böen und für einen ruhigeren Törn.

Bei einem Yachtcharter in Spanien sorgen die Kanaren für die nötige Abwechslung und sind deshalb mehr als empfehlenswert. Sie können spontan entscheiden, ob sie die idealen Gegebenheiten für einen Strandurlaub ausschöpfen oder doch lieber etwas mehr Action wollen. Abenteuerlustige werden sich nämlich definitiv in die schroffe Vulkanlandschaft vor der Küste Afrikas verlieben.

Das vielfältige Teneriffa

Die größte der Inseln, Teneriffa, hat abwechslungsreiche Natur und eine Vielzahl an traumhaften Plätzen parat. Besonders beeindruckend sind die durch vulkanische Lava entstandenen schwarzen Strände. Ausgangsbasen, um ein Boot zu chartern gibt es im Norden und im Süden der Insel. Must-Sees während des Yachtcharters in Spanien: Ein Besuch der pulsierenden Stadt Santa Cruz, ein Abstecher zu Los Gigantas, der größten Steilküste in Europa und zum Teide-Nationalpark.

Das beliebte Gran Canaria

Auch auf der Nachbarinsel Gran Canaria sind die Regentage pro Jahr praktisch an einer Hand abzählbar. Hier treffen Mondlandschaften und Vulkankrater auf subtropische Vegetation. Ein Boot zu mieten lohnt sich in jeden Fall, denn 60 km Strand schmücken die Küste. Das Segelrevier ist aufgrund der Düseneffekten an der südlichen Seite mit Vorsicht zu genießen. Must-Sees während des Yachtcharters in Spanien: Ein Abstecher nach Las Palmas, Besichtigung des Wahrzeichens Roque Nublo und des Kolumbushauses Casa de Colon.

Das vulkanische Lanzarote

Perfekt um ein Boot in Spanien zu chartern, egal zu welcher Jahreszeit, ist die nordöstlichste Insel der Kanaren, das Naturwunder Lanzarote. Die Vulkanlandschaft wird Sie bei Ihrem Yachtcharter ins Staunen versetzten. Sie ist die perfekte Kulisse für einen Törn rund um die Insel. Surreal wirkende Lavalandschaften, idyllische Badeplätze und weiße Häuser ergeben zusammen ein märchenhaftes Bild ab. Must-Sees während des Yachtcharters in Spanien: Das vulkanische Herz der Insel, der Nationalpark Timanfaya und der für seine Kakteen berühmte botanische Garten Jardín de Cactus.

Das windige Fuerteventura

Fuerteventura ist wohl die begehrteste der kanarischen Inseln. Das Schmuckstück der Insel sind die bezaubernden Sandstrände. Der Playa de Sotavento an der Südküste ist mit weißem Sand bedeckt. Auch der Playa de Esquinzo ist ein perfekter Badestrand. Vor allem Sonnenanbeter werden sich hier wohlfühlen. Raue Berglandschaften und friedvolle Dörfer runden das Gesamtbild der Insel bei ihrem Yachtcharter ab. Aktivurlauber können hier von den optimalen Windverhältnissen profitieren und das umfangreiche Wassersportangebot nutzen. Must-Sees während des Yachtcharters in Spanien: Der heilige Berg Monte Tindaya und die historische Altstadt Puerto del Rosaria.

Die Atlantikperlen El Hierro, La Palma & La Gomera

Das Dreiergespann ist flächenmäßig zwar kleiner aber trotzdem oho. Mieten Sie sich Ihr Boot in Spanien, tauchen Sie in die Mythen von El Hierro ein, Schwimmen und Wandern Sie im naturbelassenen, als die „kanarische Schweiz“ bezeichneten La Palma und besuchen Sie das legendäre Valle Gan Grey in La Gomera.

Kontaktieren Sie unseren Kundenservice um Ihren Yachtcharter zu organisieren im Hafen Vell?

Unser Expertenteam steht Ihnen gerne bei der Organisation Ihres Charters zur Seite. Ihre Online-Anfrage wird so bald wie möglich bearbeitet. Ein Mitarbeiter wird Sie per Mail oder Telefon kontaktieren. Unsere Kostenvoranschläge sind gratis und unverbindlich.

   Kontaktieren Sie einen unserer Berater
Indem Sie Ihren Besuch auf dieser Webseite fortsetzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr erfahren | Schließen.