608 Boote mieten in Frankreich

Verfügbare Charterboote in Südfrankreich

Unsere Destinationen

Nicht verpassen in Südfrankreich


Yachtcharter Frankreich – Yacht mieten in Südfrankreich

Bei einem Yachtcharter in Frankreich ist nicht nur die Côte d’Azur besonders beliebt, sondern auch Korsika – beide durch das Meer verbunden und mit doch unterschiedlichen Charakteren. In den Yachtcharterrevieren in Frankreich kommen Segler voll auf Ihre Kosten – von einem entspannten Urlaubstörn, bis hin zu spannenden Entdeckungstouren und herausfordernden Erlebnissen. Die Winde sind bei einem Yachtcharter Frankreich unbeständig und ebenso für Anfänger geeignet. Neben knapp 5000 Kilometern Küste erwarten Sie hunderte Binnenseen und der absolute Hotspot ist die Atlantikküste. Die Nordbretagne gilt als etwas schwierig für einen Yachtcharter Frankreich, jedoch lassen hier wunderschöne Küstenlandschaften auf sich warten, wie z.B. die Granit-Felsformation der Côte du Granit Rose, die Côte-d'Armor mit langen Sandstränden und Klippen sowie charmante Inseln wie Bréhat (bekannt als die „Blumeninsel“). Im Vergleich zur Nordbretagne ist die Südbretagne für Freizeitsegler einfacher und für Ihre Inselchen, als auch romantischen Fischerdörfchen bekannt.

Inselhopping beim Yachtcharter Frankreich

Wundervolle Reviere, die sich perfekt für eine zauberhafte Inseltour eignen, sind der Chausey-Archipel in der Normandie, die Glénan-Inseln in der Bretagne sowie die Île d’Yeu und die nahegelegene Île Noirmoutier in der Vendée.Paradiesische Ziele zum Yacht mieten im Südwesten Frankreichs finden sich in den Inseln der Charente-Mündung: Die malerische Île de Ré, ihre ländlichere Nachbarinsel Île d’Oléron sowie die kleinen, befestigten Eilande Aix und Madam in der Region Nouvelle-Aquitaine.Für Ausflüge auf dem Atlantik eignen sich Einrumpfboote hervorragend – elegante Segelschiffe und sportliche Jollen, deren Genua sich im Wind wunderbar setzt.In Bezug auf das Budget erweist sich dieses Segelrevier als äußerst kostengünstig zum Boot mieten in Frankreich und stellt eine ideale Zone dar, um vollkommen zu entspannen. Hier finden Sie zahlreiche gut ausgestattete Häfen sowie abgelegene Ankerplätze in Hülle und Fülle.

Wichtig: Die Häfen im Norden und Westen, insbesondere in der Normandie und der Bretagne, unterliegen einem außerordentlich starken Tidenhub. In einigen Gebieten, wie zum Beispiel dem normannischen Granville, kann dieser bis zu 13 Meter betragen. Daher ist es nur möglich, sie etwa zwei bis drei Stunden vor und nach dem Scheitelpunkt der Flut anzulaufen.

Beliebte Segeldestinationen für einen Yachtcharter in Frankreich:

Die sonnenverwöhnte Côte d’Azur eröffnet Ihnen eine faszinierende Segelreise von Marseille nach Nizza, vorbei an modernen Häfen wie Saint-Tropez und Cannes. Erkunden Sie nicht nur die glamourösen Städte, sondern auch die traumhaften Strände und genießen kulinarische Köstlichkeiten in erstklassigen Restaurants. Erweitern Sie Ihr Abenteuer und setzen Sie Kurs auf Korsika, um die Schönheit dieser Mittelmeerinsel zu erkunden.

Die Inselgruppe Îles d’Hyères an der Côte d’Azur bietet nicht nur golden schimmernde Inseln, sondern auch den Nationalpark Port-Cros mit einem Vogelschutzgebiet. Unternehmen Sie eine Wanderung durch Port-Cros und erleben Sie die faszinierende Vegetation. Die Levante beeindruckt mit ihrer Bohème-Atmosphäre, wobei ein Teil für Naturisten reserviert ist. Entspannen Sie an den Sandstränden und erkunden Sie die klaren Gewässer der Insel Porquerolles.

Das Naturschutzgebiet La Scandola auf Korsika beherbergt Frankreichs ersten Nationalpark mit 2.000 Hektar geschützter Flächen. Bestaunen Sie dabei die seltenen roten Korallen in flachen Tiefen und erkunden die Höhlen, Bögen und Strände des Gebiets.

Die Straße von Bonifacio, zwischen Korsika und Sardinien, ist ein imposantes Naturschutzgebiet, das das Tyrrhenische Meer und das Mittelmeer verbindet. Segeln Sie von den Basen in Ajaccio und Propriano aus und bewundern Sie die vielfältige Natur. Der unbewohnte Lavezzi-Archipel lädt zu weiteren Entdeckungstouren ein.

Im Norden erwartet Sie die befestigte Stadt Saint-Malo in der Bretagne. Flanieren Sie durch enge Gassen mit Kopfsteinpflaster und bewundern Sie die eindrucksvollen Mauern. Bei Ebbe können Sie zu zwei Inseln wandern, doch seien Sie vorsichtig, wenn die Flut zurückkehrt.

Starten Sie Ihre Yachtcharter von der Basis in La Trinité-sur-Mer, können Sie malerische Buchten, Flüsse, Häfen und die Ponant-Inseln entdecken, zu denen auch Île-aux-Moines gehört. Kosten Sie die berühmten Meeresfrüchte der Region, begleitet von einem Glas des vor Ort angebauten, fruchtigen Muscadets.

In der Charente-Maritime erwartet Sie La Rochelle mit beeindruckenden alten Türmen im Haupthafen. Probieren Sie auch hier die einheimischen Gerichte in gemütlichen Restaurants und durchstöbern Sie die charmanten Geschäfte. Segeln Sie über die Straße von Pertuis d’Antioche zwischen den Inseln Île d’Oléron und Île de Ré, auf der die Stadt Saint-Martin-de-Ré, ein UNESCO-Weltkulturerbe, liegt.

3 gute Gründe für einen Yachtcharter in Frankreich und Südfrankreich

1. Die Navigationsbedingungen

Wenn Sie entlang der Côte d’Azur segeln wollen, dann sind folgende Jahreszeiten ideal für Ihren Yachtcharter Frankreich, den Sie ganz bequem bei uns buchen können:

  • Der Frühling, wenn die starken Winde von Westen nach Norden wehen.
  • Der Sommer, wenn der Westwind von den warmen Brisen ersetzt wird.

Abhängig von der Region in Frankreich kann man bis in den November segeln, die Hauptreisezeit in Frankreich beläuft sich jedoch auf die Monate Mai, Juni und September. Dann ist das französische Wetter stetig gut und das Gebiet nicht so stark von Touristen überlaufen. Perfekt für Ihren Charter auf dem Meer, ganz gleich ob mit Skipper oder bareboat! Generell herrscht an der Französischen Riviera ein mildes, mediterranes Klima. Es gibt nur eine geringe Tide und wenig Strömungen, außerdem verfügt die Region über eine große Vielfalt an Häfen und Anlegestellen, die Sie während Ihres Yachtcharters in Südfrankreich die schönsten Plätze dort entdecken lassen.

2. Die Routen entlang der Côte d’Azur

Die französische Côte d’Azur reicht von der Region Alpes Maritimes bis zum Var, von Toulon bis Monaco. Sie ist eine vom Mittelmeer umgebene Friedensoase in Frankreich, die ihren Namen dem dijonesischen Schriftsteller Stéphen Liégeard verdankt, der von seiner Heimatstadt Cannes aus die Farbe des azurblauen Meeres bewunderte. Sie wird auch häufig als Französische Riviera bezeichnet. Von der felsigen Küste der Alpes Maritimes und ihres einzigartigen Felsgrades, der vom Var geschützt wird, bis hin zu den kleinen Felsbuchten des Cap Esterel, bietet die Côte d’Azur vielseitige Landschaften, vor denen Sie auf dem Yachtcharter oder Boot Ihrer Wahl segeln können. Die aufeinanderfolgenden Kaps, Halbinseln, Buchten, Inseln, malerischen Häfen oder auch die modernen Marinas werden mit Sicherheit alle Segler begeistern, egal ob sie sich für eine Yacht oder für einen anderen Charter entschieden haben.

Für die Zeit abseits des Wassers, gibt es an der Cote d'Azur auch viel Interessantes zu entdecken. Eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten können hier besucht werden, wie auf Cotedazur.de zusammengestellt. Darunter das Casino in Monaco, der Nationalpark Calanques oder die Verdonschlucht. Die Französische Riviera ist dank der geografischen Lage und der klimatischen Bedingungen ein wirkliches Segelparadies. Hier lassen sich folgende Orte besonders hervorheben: Die Porquerolles, die Insel Hyères, ohne die Felsbuchten von Cassis zu vergessen.

3. Die Erreichbarkeit beim Boot mieten in Frankreich

Südfrankreich ist ein sehr beliebtes Urlaubsziel und Segelgebiet. Dank des internationalen Flughafens Nizza, welcher der drittgrößte Flughafen ganz Frankreichs ist, erreichen Sie Ihre Stützpunkte dort, in Cannes, Antibes und Saint-Raphaël für Ihren Charter an der Côte d’Azur ohne Probleme und in vergleichsweise guter Zeit. Er liegt 7 km westlich von der Stadt und wird von zahlreichen europäischen und internationalen Fluggesellschaften angeflogen. So fliegen zum Beispiel Lufthansa ab Frankfurt am Main, Düsseldorf, Berlin und München, Swiss ab Zürich und Austrian Airlines ab Wien in den Süden Frankreichs.

NIZZA

An der Côte d’Azur in Frankreich tummelt sich eine luxuriöse Stadt neben der anderen. Bei einem Yachtcharter oder Motorboot in Südfrankreich sollten Sie sich die Küstenstadt Nizza keinesfalls entgehen lassen! Für jeden Frankreich- und Italienliebhaber stellt die Stadt die perfekte Mischung dar. Erst seit 1860 gehört Nizza zu Frankreich. Vorher war die Stadt italienisch und steht auch heutzutage noch immer mit einem Fuß im Nachbarland. Dieser Einfluss ist überall spürbar, beispielsweise in Vieux Nice, der Altstadt, mit ihren mehr als 170 restaurierten, großen, ockerfarbenen Fassaden, die aussehen wie in Portofino, oder in den frischen Pasta-Restaurants an jeder Ecke. Sehenswert ist neben der Altstadt auch der Place Massena, in dessen Mitte sich ein zauberhafter Garten befindet. Auf keinen Fall versäumen sollte man die bekannteste Strandpromenade der Stadt – wenn nicht sogar ganz Frankreichs: Die Promenade des Anglais. Dort können Sie auf 4 km entlang der populären Baie des Anges spazieren, Fahrrad und Inliner fahren, Segways ausprobieren und die atemberaubende Aussicht genießen. Auch die Kulturliebhaber unter Ihnen kommen hier dank der vielen Museen, unter anderem dem Musée Matisse, Musée National Marc Chagall oder Musée d’Art Moderne et d’Art Contemporain, nicht zu kurz. Ein Spaziergang über den Markt des Cours Saleya bietet sich auch an. Dort finden Sie bunte, prächtige Blumenstände und den ziemlich berühmten Essensmarkt. Montags machen die Blumen und das Essen Platz für einen großen Flohmarkt. Die perfekte Gelegenheit, einige Souvenirs an diesen tollen Urlaub in Südfrankreich zu kaufen!

CANNES

Cannes, der beliebte Ferienort an der Französischen Riviera, ist – natürlich – vor allem durch seine Internationalen Filmfestspiele bekannt. Aber selbstverständlich gibt es noch weitere Sehenswürdigkeiten, wenn man gerade nicht im Mai in Cannes ist. Mieten Sie Ihr Boot, mit oder ohne Skipper, und erkunden Sie den wunderschönen Ort! Der berühmte Boulevard de la Croisette mag im Mai den Reichen und Schönen vorbehalten sein, aber eigentlich kann jeder einen Spaziergang auf der mit Palmen umgebenen Promenade genießen und sich bei Nacht von den funkelnden Lichtern der Küstenlinie verzaubern lassen. Von der Croisette hat man eine atemberaubende Sicht auf Cannes und das nahegelegene Esterel-Gebirge, das übrigens sehr beliebt für Wandertouren ist. Das älteste Viertel von Cannes heißt Le Suquet und liegt auf dem Hügel Mont-Chevalier im Westen der Bucht. Folgen Sie der Rue St. Antoine, um zu den engen Gassen der Altstadt zu gelangen. Ganz oben befindet sich die mittelalterliche Burg von Cannes und der Place de la Castre, der sich an die Kirche Notre-Dame-de-l’Espérance aus dem 17. Jahrhundert und das Musée de la Castre anschließt. Von dort oben genießen Sie einen sagenhaften Ausblick auf die Bucht, das Meer, den Hafen und die Stadt unter Ihnen. Sehenswert ist außerdem das Musée Bonnard, das die post-impressionistischen Werke des französischen Malers Pierre Bonnard ausstellt. Und natürlich sollten Sie keineswegs versäumen, sich an den Stränden Cannes zu sonnen, zu entspannen und den Urlaub zu genießen! Dazu eignen sich der Strand direkt am Boulevard de la Croisette oder der Plage de la Bocca sehr gut! Segeln Sie zudem mit Ihrem Charter nach Antibes, ein Ferienort in Südfrankreich, der bekannt ist für seine Altstadt. Auf dem Fort Carré von Antibes haben Sie einen tollen Ausblick auf die Luxusjachten im Hafen von Port Vauban

ANTIBES & MONACO

Selbstverständlich gibt es neben Cannes und Nizza noch zahlreiche weitere Orte, die Sie während Ihres Yacht Charters in Südfrankreich besichtigen sollten. Dazu zählt auch Antibes. Mit dem Port Vauban verfügt Sie über den größten Freizeitschifferhafen im Mittelmeer, bei dem Sie ohne Probleme einen Liegeplatz für Ihr Boot buchen können. Auch sonst hat die Stadt beeindruckende Sehenswürdigkeiten vorzuweisen. Eine 23 km lange Küste mit feinen Sandstränden, Kultur, Tradition und Kulinarik warten dort auf Sie! Definitiv einen Besuch wert ist das Picasso-Museum, welches im Château Grimaldi aus dem 14. Jahrhundert in früheren Jahren das Atelier des Malers war. Es beheimatet eine exzellente Kollektion seiner Werke und Fotografien von ihm, darunter Gemälde, Steindrucke, Zeichnungen und Keramikskulpturen. Daran lässt sich die unglaubliche Vielfalt des Künstlers erkennen. Verbringen Sie Ihren Urlaub in Südfrankreich an der Côte d’Azur, sollten Sie sich ebenfalls nicht die Chance entgehen lassen, den nach der Vatikanstadt kleinsten Staat der Welt, Monaco, zu besuchen. Neben Luxusschlitten, Casinos und reichen Promis finden Sie dort auch viele traditionelle Dinge, wie den Markt in Condamine, wo Sie allerlei typisch monegassische Kräuter, Gerichte und Getränke ausprobieren können. Im gleichen Stadtteil liegt auch der Port Hercule und das beeindruckende Schifffahrtsmuseum. Ein Muss ist natürlich auch der populäre Stadtteil Monte Carlo mit seinem weltbekannten Casino. Schon von außen ist das imposante Gebäude mit dem schönen Garten sehr sehenswert. Fontvieille ist ein Stadtteil, der vollständig auf künstlichem Untergrund entstand. Monaco-Ville ist die Altstadt des Staates und mit ihren engen Gässchen, malerischen Häusern, den Plätzen Saint Nicolas und Placette Bosio und natürlich dem Prinzenpalast unbedingt zu besichtigen! Täglich um 11.55 Uhr findet dort die Ablösung der Karabiniere-Wächter statt. Dieses Spektakel sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Und wenn Sie es lieber ruhiger angehen lassen wollen, können Sie auch jederzeit in den Kojen auf dem Charter entspannen.

BORMES-LES-MIMOSAS & MARSEILLE

Ebenfalls sehenswert sind Bormes-les-Mimosas und Marseille. Wunderschöne Orte, die Sie zum Beispiel für eine Woche zu einem guten Preis pro Charter chartern können. Auf Ihrer Yacht, gemütliche Kojen inbegriffen, segeln Sie über das atemberaubende Meer und abends lassen Sie Ihren Charter am Hafen beziehungsweise Port, um die kulinarischen Restaurants an Land zu erkunden. Von diesen aus haben Sie oft auch einen schönen Ausblick auf das Meer oder Ihren Port / Hafen. Chartern Sie Ihre Segelyacht oder Ihr Motorboot und erleben Sie einen traumhaften Urlaub!

KORSIKA

Nicht weit entfernt von Nizza liegt ebenso die französische Insel Korsika, zu der Sie mit Ihrem Boot fahren können. Sofern Sie nicht bareboat chartern möchten, zeigt Ihnen Ihr Skipper in Ihrer Charterwoche den besten Port beziehungsweise Hafen für Ihre Yacht in Korsika. Den Skipper können Sie sich für Ihren Yachtcharter dazu mieten. Chartern Sie Ihr Boot auf Korsika und sammeln Sie unvergessliche Erfahrungen!

Liegeplatzgebühren beim Yacht / Boot mieten in Frankreich

Die Liegeplatzgebühren in Frankreich variieren je nach Region und Saison.

Bretagne: In der Bretagne ist es nicht möglich, Liegeplätze vor Ihrem Yachtcharter Frankreich zu reservieren. Die Gebühren können zwischen 20 und 80 Euro pro Nacht für einen Liegeplatz in einem Hafen oder an einem Ponton liegen. Dies variiert jedoch nach Hafen und Bootsgröße, weshalb wir Ihnen ein Anlegen am Nachmittag empfehlen. Entlang der Küste finden sich zahlreiche Häfen mit entsprechenden Anlegebojen und Ankerplätzen.

Côte d’Azur: An der Côte d’Azur variieren die Liegeplatzgebühren je nach Wahl zwischen Yachthäfen oder Stadtkais. In den östlichen Regionen kann es teurer sein. Die Preise können dabei zwischen 50 und 150 Euro pro Nacht für einen Liegeplatz betragen.

Korsika: Auf Korsika variieren die Liegeplatzgebühren je nach Saison und Standort. In den belebten Häfen wie Porto Vecchio und Bonifacio können die Gebühren zwischen 70 und 200 Euro pro Nacht liegen. Ankerplätze entlang der Westküste zwischen Calvi und Propriano können zwischen 30 und 80 Euro pro Nacht kosten.

Die Preise geben nur Durchschnittswerte wieder und sind und je nach spezifischem Hafen, Bootstyp und Jahreszeit variabel. Eine frühzeitige Reservierung ist in der Hochsaison immer zu empfehlen, dass Sie einen geeigneten Liegeplatz zu fairen Konditionen erhalten. Sprechen Sie hierzu auch gerne vorab mit unserem Yachtcharter Frankreich Team, sodass Sie einen reibungslosen Charterurlaub erleben können. Wir stehen Ihnen jederzeit mit Insiderwissen zur Seite.

Frankreich: Boot mieten mit Tipps

Für Freizeitseglern ist bei einem Yachtcharter Frankreich der Katamaran besonders beliebt. Was gibt es Schöneres, als sich auf der Côte d’Azur ins Netz legen zu können und das Segeln in vollen Zügen zu genießen? Entdecken Sie zudem unsere Hausboote für einen Yachtcharter in Frankreich – es erwartet Sie eine vielfältige Auswahl und ein einmaliger Charterurlaub.

Jedes Jahr im September versammelt sich zudem die Segelwelt im malerischen Fischerstädtchen Saint-Tropez, um an den Les Voiles de Saint-Tropez-Regatten teilzunehmen. Dieses herausragende Ereignis ist nicht nur ein Spektakel für Segelenthusiasten, sondern auch eine Hommage an die Eleganz und Tradition der maritimen Kultur. Die Les Voiles de Saint-Tropez-Regatten ziehen Segler aus aller Welt an, die ihre beeindruckenden Yachten in einem Wettstreit um Geschwindigkeit und Raffinesse präsentieren. Die Veranstaltung ist geprägt von der Schönheit klassischer Segelschiffe, moderner Rennjachten und einer lebendigen Atmosphäre, die die Liebe zum Segeln widerspiegelt.Während dieser einzigartigen Zusammenkunft verwandelt sich Saint-Tropez in einen pulsierenden Treffpunkt für Liebhaber des Wassersports. Die atemberaubende Kulisse der französischen Riviera bietet die perfekte Bühne für spektakuläre Wettrennen und festliche Aktivitäten. Die Küstenlinie, gefüllt mit historischen Yachten und hochmodernen Segelschiffen, wird zu einem lebendigen Ort.

Zusätzlich zu den spannenden Regatten bietet Les Voiles de Saint-Tropez auch eine Reihe von gesellschaftlichen Veranstaltungen und Feierlichkeiten. Die Segelgemeinschaft kommt zusammen, um Erfahrungen auszutauschen, Erlebnisse zu teilen und die beeindruckende maritime Kultur zu würdigen. Die charmante Altstadt von Saint-Tropez wird zu einer Bühne für Begegnungen, Gespräche und das Feiern der gemeinsamen Leidenschaft für das Segeln.Die Les Voiles de Saint-Tropez-Regatten im September sind somit nicht nur ein sportliches Ereignis, sondern auch ein gesellschaftlicher Höhepunkt, der die Schönheit der Meere, die Eleganz der Yachten und die Freude am Segeln in den Mittelpunkt stellt. Für Segelliebhaber und Zuschauer gleichermaßen bietet diese Veranstaltung eine unvergessliche Erfahrung im Herzen der französischen Riviera und auf einem Yachtcharter Frankreich.

Hausboote in Frankreich

Ein Yachtcharter im Landesinneren Frankreichs bietet eine einzigartige und faszinierende Möglichkeit, die historischen Wasserwege, Flüsse und Kanäle des Landes zu erkunden. Abseits der Küstengewässer eröffnet sich eine neue Perspektive auf die reiche Kultur und die landschaftliche Vielfalt Frankreichs.

Ein Yachtcharter Frankreich im Landesinneren

Neben der klassischen Yacht beziehungsweise der Segelyacht, dem klassischen Charter, oder einem Motorboot, kann man ebenso ein Hausboot mieten, mit dem Sie beispielsweise ein Woche lang ab dem Canal du Midi auf einem unserer Hausboote fahren können. Das Hausboot ist perfekt für eine idyllische Fahrt durch Frankreich! Der Canal du Midi verbindet Toulouse in Frankreich mit dem Mittelmeer. Somit können Sie mit Hausbootferien auf dem Canal du Midi nicht nur das Landesinnere kennenlernen, sondern ebenso mediterranes Klima auf Ihrem Hausboot schnuppern. Auch der Canal Saint-Martin eignet sich optimal für Ihren Urlaub auf dem Hausboot. Der Canal Saint-Martin liegt im Osten von Paris. Wir bieten hierfür zahlreiche Boote beziehungsweise Hausboote, die Ihren Hausbooturlaub mit der von Ihnen gewählten Anzahl an Personen zu einer einzigartigen Erfahrung machen. Mieten Sie sich und den Personen in Ihrer Gruppe beispielsweise ein Hausboot für Ihre Hausbootferien im Burgund. Oder Sie mieten Ihr Hausboot aus dem Angebot unserer Hausboote, um auf der Loire zu fahren. Für Ihr Hausboot benötigen Sie außerdem keinen Skipper oder sonstige nautischen Kenntnisse. Suchen Sie sich ein Angebot unserer Hausboote für Ihre Hausbootferien aus und erkunden Sie das Land Frankreich! Wir garantieren Ihnen, Ihr Urlaub auf dem Hausboot in Frankreich wird märchenhaft!

Tipps für Ihren Yachtcharter im Landesinneren Frankreichs:

  1. Flüsse und Kanäle:

    Frankreich ist von einem weitverzweigten Netzwerk an Wasserwegen durchzogen, darunter berühmte Flüsse wie die Seine, die Loire, und der Canal du Midi. Ein Frankreich Yachtcharter im Landesinneren ermöglicht es Ihnen, auf diesen ruhigen Gewässern zu gleiten und dabei die malerischen Dörfer, historischen Städte und idyllischen Landschaften zu entdecken.

  2. Bootstypen:

    Für einen Frankreich Yachtcharter im Binnenland sind Hausboote eine beliebte Option. Diese Boote sind speziell für die Navigation auf Flüssen und Kanälen ausgelegt und bieten Komfort sowie eine gemütliche Atmosphäre.

  3. Route und Reiseplanung:

    Planen Sie Ihre Route sorgfältig, um die kulturellen Highlights und natürlichen Schönheiten entlang der Wasserwege zu erleben. Die Reise kann von historischen Städten zu charmanten Dörfern führen, vorbei an Weinbergen und Schlössern. Der Canal du Midi beispielsweise führt durch das malerische Südfrankreich und bietet eine unvergessliche Reise durch Weinregionen und mittelalterliche Ortschaften. Gerne sind wir Ihnen bei der Törnplanung für Ihren Charter Urlaub in Frankreich behilflich.

  4. Gastronomie und Wein:

    Genießen Sie auf Ihrem Yachtcharter Frankreich die lokale Gastronomie entlang der Route. Probieren Sie regionale Spezialitäten in den Uferrestaurants oder packen Sie frische Produkte von lokalen Märkten für an Bord ein. Entlang vieler Wasserwege befinden sich ebenso renommierte Weinregionen, die zu Weinproben und kulinarischen Erlebnissen einladen.

  5. Kultur und Geschichte:

    In historische Stätten können Sie Museen und Denkmäler besichtigen, die entlang der Bootsroute liegen. Viele Flüsse und Kanäle haben eine reiche kulturelle Geschichte, die von Römischen Überresten bis hin zu mittelalterlichen Schlössern reicht.

  6. Lokale Ereignisse:

    Kulturelle Ereignisse laden ganzjährlich zusätzlich zu einem Yachtcharter in Frankreich ein. Möglicherweise gibt es zu Ihrem Reisezeitpunkt regionale Feste, Märkte oder traditionelle Feierlichkeiten, die Ihren Frankreich Charter mit einer Yacht, einem Segelboot oder Hausboot bereichern.

Tauchen Sie in die tiefen Schätze des französischen Hinterlands und mieten Ihr favorisiertes Boot in Frankreich - für einen einzigartigen Flair auf den Wasserwegen.

Yacht chartern in Frankreich mit Skipper

Ein Yachtcharter mit Skipper in Frankreich bietet die perfekte Mischung aus Luxus, Bequemlichkeit und Abenteuer. Ob Sie sich für die sonnenverwöhnte Côte d’Azur, die malerische Bretagne oder andere reizvolle Destinationen entscheiden – ein erfahrener Skipper trägt dazu bei, dass Ihr Segelabenteuer zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Unsere erfahrenen Skipper kümmern sich nicht nur um eine unvergessliche Navigation, sondern sorgen für ein rundum Paket an Entspannung. Je nach Ihren Vorlieben wird die Route und Ihr Yachtcharter Urlaub an Ihre Wünsche zugeschnitten, mit der Möglichkeit die Segelkenntnisse während des Segelns zu vertiefen.