1. Nautitech 435 - Nautitech (2005)Cagliari
    Leistung 7
    Kabinen 3 cab
    Übernachtungen 6+1
    Motorisierung 2x30hp
    Tiefgang ---
    Länge 43ft
    outboardwifigpsautopilotanchorbbqgenerator
    mit Skipper / Besatzung
    Ab3 500 €*vom 29/09 bis 06/10Details ansehen
  2. Oceanis 43 - Beneteau (2008)La Maddalena
    Leistung 10
    Kabinen 4 cab
    Übernachtungen 6+1
    Motorisierung 1x54hp
    Tiefgang 2,00m
    Länge 43ft
    outboardwifigpsautopilotanchortoilet
    Ab1 850 €*vom 30/03 bis 06/04Details ansehen
  3. Sun Odyssey 36i - Jeanneau (2009)Cannigione
    Leistung 8
    Kabinen 3 cab
    Übernachtungen 6+2
    Motorisierung 1x35hp
    Tiefgang 1,94m
    Länge 35ft
    outboardwifigpsautopilotanchor
    Ab1 500 €*vom 15/12 bis 22/12Details ansehen
  4. Sealine C39 - Sealine (2005)Cannigione
    Leistung 6
    Kabinen 2 cab
    Übernachtungen 4+2
    Motorisierung 2x300hp
    Tiefgang 1,04m
    Länge 39ft
    acgpsautopilotbowthrusteranchorgeneratortoilet
    Ab3 900 €*vom 22/12 bis 29/12Details ansehen
  5. Sun Fast 37 - Jeanneau (2005)La Maddalena
    Leistung 8
    Kabinen 3 cab
    Übernachtungen 6+2
    Motorisierung 1x29hp
    Tiefgang ---
    Länge 37ft
    outboardgpsautopilot
    Ab1 700 €*vom 15/12 bis 22/12Details ansehen
    • -15 %
    Bavaria 40 Cruiser - Bavaria (2009)Portisco
    Leistung 8
    Kabinen 3 cab
    Übernachtungen 8
    Motorisierung 1x41hp
    Tiefgang 1,90m
    Länge 41ft
    outboardwifigpsautopilotanchor
    Ab 1 480 €1 258 €*vom 27/10 bis 03/11Details ansehen
    • -19 %
    Bavaria 31 Cruiser - Bavaria (2008)Cala dei Sardi
    Leistung 5
    Kabinen 2 cab
    Übernachtungen 5
    Motorisierung 1x18hp
    Tiefgang 1,87m
    Länge 32ft
    outboardgpsautopilotanchor
    Ab 1 000 €808 €*vom 02/03 bis 09/03Details ansehen
    online booking
  6. Sessa C30 - Sessa (2006)Cannigione
    Leistung 10
    Kabinen 1 cab
    Übernachtungen 2+2
    Motorisierung 2x190hp
    Tiefgang 0,90m
    Länge 31ft
    gpsbowthruster
    Ab2 950 €*vom 22/12 bis 29/12Details ansehen
  7. Jeanneau 53 - Jeanneau (2010)Cannigione
    Leistung 12
    Kabinen 5 cab
    Übernachtungen 8+2
    Motorisierung 1x110hp
    Tiefgang 1,80m
    Länge 53ft
    outboardwifigpsautopilotwatermakerbowthrusteranchorbbqgeneratorwhinch
    Ab3 750 €*vom 05/01 bis 12/01Details ansehen
    • -29 %
    Helia 44 - Fountaine Pajot (2014)Cala dei Sardi
    Leistung 10
    Kabinen 4 cab
    Übernachtungen 10
    Motorisierung 2x40hp
    Tiefgang 1,15m
    Länge 43ft
    outboardgpsautopilotanchorsolarpanelgenerator
    Ab 4 700 €3 349 €*vom 06/10 bis 13/10Details ansehen
    online booking
Richttarif ohne mögliche Rabatte und Optionen

3 gute Gründe für einen Yachtcharter Sardinien

1. Kein besonderes Navigations-Knowhow erforderlich

Der beste Zeitpunkt für einen Yachtcharter auf Sardinien ist während der Monate Mai und Juni, da es bereits sommerliche Temperaturen hat, es aber noch nicht zu heiß ist und die mediterrane Vegetation in ihrer vollen Pracht erblüht. Die Gewässer gehören zu den einfacheren Segelrevieren und sind daher bestens für Segel-Einsteiger geeignet. Passen Sie nichtsdestotrotz auf die sogenannte „Straße von Bonifacio“ auf, die zwischen der Insel und Korsika verläuft, da dort ein reger Bootsverkehr herrscht. Zahlreiche Felsen sind hier verstreut und die Strömungen sind eher stark. Der stärkste Wind der Insel, der hauptsächlich auf der südlichen Seite weht, ist der Scirocco, ein sehr trockener und warmer Wind, der von Mai bis September auftritt. Der Mistral ist grundsätzlich trocken und kommt vor allem im Juli auf, der Tramontana hingegen macht sich im Winter an den Nordküsten bemerkbar. Die meisten Charterbasen befinden sich eher im Norden der Insel, in der Nähe von Cannigione und Portisco. Aber natürlich ist es auch an der Westküste möglich, eine Yacht zum Beispiel ab Alghero zu chartern.

2. Das Wetter lädt zum Baden ein

Auf Sardinien herrscht ein mediterranes Klima, im Sommer treten Temperaturen bis zu 30°C auf. Die Monate Juli und August sind am wärmsten und gelten daher auch als Hauptreisezeit für alle die, die einen Badeurlaub erleben möchten. Im Sommer fäll so gut wie kein Regen und die Sonne scheint jeden Tag sechs bis acht Stunden lang! Im Allgemeinen kann man die Monate Mai bis Oktober als Hauptsaison bezeichnen. Außerdem sorgen knapp 300 Sonnentage im Jahr auf dem italienischen und sonnenverwöhnten Eiland für ideales Badewetter und hervorragende Segelbedingungen. Das schreit doch nach einem Urlaub auf dem Meer mit einer kühlen Meeresbrise im Nacken!

3. Beeindruckende Must-See’s des Eilandes

Verbringen Sie eine Traumwoche an der sardischen Küste an Bord einer großartigen Yacht und bewundern Sie die Highlights der Insel, wie den Archipel von La Maddalena, der mit seinem marinen Nationalpark und zahlreichen Inseln sowie tollen Stränden zu einem unvergesslichen Bootsausflug einlädt. Weitere Top-Destinationen, die Sie während Ihres Urlaubes auf Sardinien unbedingt besichtigen sollten, sind die Costa Smeralda oder die Felswand des Copo Caccia. Die malerischen Strände der Ostküste Sardiniens finden Sie zwischen San Teodeoro und Orosei. In San Teodoro und Budoni erwarten Sie lange, flache Sandstrände mit Lagunen, in denen Flamingos plantschen. In Capo Comino können Sie entlang der schönsten Dünenlandschaft der gesamten Ostküste segeln und danach einen Abstecher an den Berchida-Strand im Naturschutzgebiet Biderosa planen, das Sie mit seinem einzigartigen Landschafts-Kaleidoskop beeindrucken wird.

L’amore, il mare, il sole … Wissenswertes über Land & Leute

Sardinien ist eine politisch zu Italien gehörende Insel und nach Sizilien die zweitgrößte Insel des Mittelmeeres. Sie befindet sich 202 km vom italienischen Festland entfernt, dazwischen liegt das Tyrrhenische Meer. Im öffentlichen Leben dominiert natürlich Italienisch als Amts- und Verkehrssprache, allerdings sind im Alltag diverse Variationen des sardischen Dialekts, der den Status einer offiziellen Sprache trägt, geläufig. Als einziger Ort auf dem Eiland, wird in Alghero noch heute katalanisch gesprochen. Für Klein und Groß gibt es während eines Yacht Charters auf Sardinien eine reiche Tierwelt zu bestaunen, denn die Insel gilt als Naturreservat, in dem Tausende seltener Tiere und Pflanzen unter Schutz gestellt sind, wie beispielsweise gewisse Reptilien- und Amphibienarten, die nur dort vorkommen.

Törnvorschlag in der Umgebung

Damit Ihrem Yachtcharter auf Sardinien nichts mehr im Wege steht, müssen Sie sich nur noch für einen der vielen möglichen Routenpläne entscheiden. Beginnen Sie Ihren Törn z.B. im Hafen von Cannigione. Navigieren Sie etwa 4 Seemeilen bis nach Porto Cervo, einem sehr populären Ort der Schönen und Reichen, der über Sandbuchten und ein traumhaftes, kristallklares Wasser verfügt. Nehmen Sie danach Kurs auf Porto Rotondo, einer der schönsten Orte der Costa Smeralda. Nutzen Sie die Unberührtheit der vielen kleinen Buchten, um während einer Schnorcheltour den Meeresgrund mit seinen Bewohnern zu erkunden und sich von der warmen Sonne verwöhnen zu lassen. Segeln Sie nun in Richtung der Insel von Mortorio und ihren bezaubernden Buchten, die die Taucher unter Ihnen auf jeden Fall begeistern wird. Weitere großartige Etappen Ihres Törns könnten die Insel Caprera sein, wo Sie vor Porto Palma vor Anker gehen. Oder nehmen Sie Kurs auf Isola, wo Sie über den traditionellen Fischmarkt schlendern können. Die gesamte Küste verfügt über fantastische Landschaften mit feinen Sandstränden und Buchten aus rosafarbenem Granit. Für alle, denen nationales Gewässer als Segel-Spielwiese nicht ausreicht, bietet sich ein Abstecher nach Korsika oder eine Kombi-Tour zu den Segelrevieren Elbas an! Alte Segelhasen fühlen sich in der Bocche di Bonifacio, der Meerenge zwischen Korsika und Sardinien, herausgefordert: Seemannschaftliches Knowhow bezüglich Ost- und Westwinden sowie bezüglich des Umgangs mit unvorhersehbaren Böen ist hier gefragt. Ob Jung und Alt, Klein und Groß, Einsteiger oder Profi: Alle werden dem Charme des italienischen Eilandes, das mit unvergleichbarer Schönheit und optimalen Segelbedingungen überzeugen kann, erliegen.

Die Insel erreichen

Sardinien verfügt über drei Flughäfen, die aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit vielen Airlines, darunter Ryanair, Easy Jet, Edelweiss und TUIfly, angeflogen werden. Die Flughäfen befinden sich alle nicht weit von den Charterbasen entfernt, Transfers können bei Bedarf im Voraus mit dem Vercharterer abgesprochen und organisiert werden.
Flughafen Fertilia: Im Nordwesten nahe Alghero
Flughafen Costa Smeralda: Im Osten bei Olbia
Flughafen Cagliari: Im Süden in der Gemeinde Elmas

Kontaktieren Sie unseren Kundenservice um Ihren Yachtcharter zu organisieren in Portisco?

Unser Expertenteam steht Ihnen gerne bei der Organisation Ihres Charters zur Seite. Ihre Online-Anfrage wird so bald wie möglich bearbeitet. Ein Mitarbeiter wird Sie per Mail oder Telefon kontaktieren. Unsere Kostenvoranschläge sind gratis und unverbindlich.

   Kontaktieren Sie einen unserer Berater
Indem Sie Ihren Besuch auf dieser Webseite fortsetzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr erfahren | Schließen.