118 Boote mieten in Polynesien 

Verfügbare Charterboote auf Polynesien

Unsere Destinationen

Yachtcharter auf Polynesien

Das Yachtcharterparadies Französisch-Polynesien

Das mitten im Ozean liegende Polynesien ist eines der letzten Gebiete weltweit, das von Menschen besiedelt wurde. Die Mehrheit der Inseln ist vulkanischen Ursprungs, gebirgig und von bunten Korallenriffen gesäumt. Sie liegen weit voneinander entfernt und sind reich an unterschiedlichen Kulturen, Sprachen, Bräuchen und Traditionen, die Sie bei Ihrem Yachtcharter in Polynesien kennenlernen werden. Die polynesische Kultur ist eine Mischung aus traditionellen Überlieferungen und Einflüssen der Kolonialzeit. Die Polynesier sind Musikliebhaber. Tanz ist fest in Ihrer Kultur verankert. Mieten Sie sich ein Boot in Polynesien und schwingen Sie das Tanzbein mit den Einheimischen, die Ihnen mit Herzlichkeit und Freundlichkeit begegnen werden.

Die klimatischen Bedingungen

Das Klima in Polynesien ist tropisch. Von November bis April ist es heiß und feucht. Die restliche Zeit des Jahres ist es kühler und trockener. Stürme und Unwetter sind außer zu Zeiten des El Niño selten – ein Phänomen, das durch ungewöhnliche Meeresströmungen ungefähr alle vier Jahre auftritt. Ganzjährig ist mit einem mäßigen Passatwind zu rechnen, der vorwiegend von Ost bzw. Nordost kommt und in den Monaten von Mai bis Oktober am stärksten ist. Die Inseln und Riffe bieten Schutz vor den Winden am offenen Meer. Einen Yachtcharter in Polynesien können Sie das ganze Jahr lang planen, wobei die beste Zeit von April bis Oktober ist. Das Gebiet ist ein Ankerrevier, Häfen gibt es nur auf größeren Inseln. Wenn Sie sich also ein Boot in Polynesien mieten, werden Sie in idyllischen, verlassenen Buchten ankern.

Die Anreise ist lange und die Zeitverschiebung groß. Reisende lassen sich davon jedoch nicht abschrecken, denn Polynesien ist eine Welt für sich. Manche behaupten, die Inselregion sei der beste Ort, den die Erde zu bieten hat. Bei einem Yachtcharter in Polynesien können Sie sich auf viel Ruhe, Entspannung und Natur einstellen. Sie werden die Unterwasserwelt mit ihren beeindruckenden Meeresbewohnern kennenlernen, einzigartige Landschaften erkunden und die unberührte Natur genießen.

Vier unvergessliche Inseln

Tahiti

Tahiti ist die bekannteste Insel der Inselgruppe. Nicht selten kommt es vor, dass sie als Namens-Stellvertreter für ganz Polynesien verwendet wird. Die schwarzen Strände - die übrigens genauso traumhaft sind - deuten auf den vulkanischen Ursprung hin. Gebirge, Wasserfälle und den höchsten Berg des ganzen Archipels finden Sie im Landesinneren. Mit Ihrem Yachtcharter in Polynesien treffen Sie im Osten Tahitis auf steile, stürmische Felsküsten und im Westen auf ruhige Lagunen und langgezogene Strände. Auf der Insel gibt es zusätzlich zu der beeindruckenden Natur noch weitere Highlights. Mieten Sie sich ein Boot in Polynesien und schlendern Sie durch den Marché de Papeete, einen bunten Markt im Stadtzentrum, mit verschiedensten Gerüchen, Souvenirs, regionalen Köstlichkeiten und der Handwerkskunst der Einheimischen. Gleich neben diesem befindet sich die Notre-Dame de Papeete, eine Kirche, die im Kolonialstil erbaut wurde. Wenn Sie eine Yacht in Polynesien chartern, sollten Sie außerdem einen Ausflug zum beeindruckenden Lavatunnel im Osten von Hitiaa machen. Fließende Lava verschaffte sich Ihren Weg zum Meer und ließ verwinkelte Tunnel zurück. In diesem sind durch Sickerwasser sogar Wasserfälle entstanden. Das Landesinnere der Insel ist ein Wanderparadies. Die Wege sind für Erfahrene und Anfänger geeignet. Mieten Sie sich eine Yacht in Polynesien und erkunden sie das Papenoo-Tal, das Fautaua-Tal, Mt. Aoria und Mt. Orohena, wenn Sie nicht gerade surfen, tauchen oder auf einer Canyoning-Tour sind. Besonders schöne Einblicke gewinnen und versteckte Orte erkunden können Sie auch bei einer Allradsafari über Tahiti – ein Must-Do bei Ihrem Yachtcharter in Polynesien.

Bora Bora

Bora Bora ist der Inbegriff des Paradieses. Die Südsee zeigt sich hier von ihrer besten Seite. Mieten Sie sich ein Boot in Polynesien und schippern Sie nach Bora Bora. Den weißen Sandstränden, die weiten Lagunen, die angenehme Wassertemperatur und die Bungalows, die über dem Wasser gebaut sind und direkten Zugang zum Meer ermöglichen, geben ein fantastisches Bild ab. Um die ganze Flora und Fauna in ihrer kompletten Schönheit zu erkunden, legen wir Ihnen den Besuch eines Lagunariums ans Herz. Damit sind unvergessliche Unterwassermuseen gemeint, die sich zum Schutze der Natur an abgelegeneren Orten befinden. In den begrenzten Bereichen schwimmen tausende kunterbunte Fische um die Wette. Die Touren sind von Guides geführt. Sie werden den verschiedensten Meeresbewohnern so nahekommen wie sonst nie. Um direkt mit diesen um die Wetter zu schwimmen, können Sie in einem Lagunarium auch tauchen – eine besonders schöne Erfahrung. Machen Sie sich auf Schildkröten, Zitronenhaie und Stachelrochen gefasst! Die Motus in Bora Bora sind sicherlich eines der schönsten Naturspektakel, das sie je gesehen haben. Sie erstrecken sich entlang des Riffs von Bora Bora und sind kleine, tropische Koralleninseln, die die paradiesische Umgebung Bora Boras perfekt abrunden. Entdecken Sie den Himmel auf Erden bei Ihrem Yachtcharter in Polynesien!

Moorea

Diese Insel ist ein kleiner Geheimtipp Polynesiens. Entdecken Sie den Charme der Südsee und überzeugen Sie sich von dem glasklaren Wasser, das die Insel umgibt, bei Ihrem Yachtcharter in Polynesien. Die kleine und ruhigere Schwester Tahitis ist ebenfalls eine Vulkaninsel und glänzt außerdem mit dichtem Regenwald und fruchtbaren Tälern - Wasserfälle und kleine Bachläufe inklusive! Trotz der atemberaubenden Schönheit der polynesischen Insel ist diese (noch) vom Massentourismus verschont geblieben, was eine ruhige und angenehme Reise in unberührter Natur garantiert. Mieten Sie sich eine Yacht in Polynesien und erkunden die Insel sowohl zu Wasser als auch zu Land: Nicht nur von Ihrem Boot aus können Sie die Unterwasserwelt erkunden, sondern auch bei weiteren Wasseraktivitäten, wie beim neuen Trend Stand Up Paddeling, beim Surfen, Wasserskifahren oder Tauchen. Treffen Sie exotische Meeresbewohner und entdecken Sie mit etwas Glück sogar Delfine oder Buckelwale! Dies können Sie beispielsweise in der Cook’s Bay, auf den Spuren von Kapitän James Cook, oder in der Opunohu Bay vor traumhafter Bergkulisse in die Tat umsetzen. Zu Land warten auch einige kulturelle und natürliche Highlights auf Sie! Entdecken Sie die Pracht Mooreas auch zu Fuß, indem Sie die malerischen Berge besteigen, wie den Mont Tohiea oder den Mont Rotui. Auch die polynesische Kultur kommt bei Ihrem Yachtcharter hier nicht zu kurz: Im Tiki Village, einem extra für den Tourismus errichteten Dorf, können Sie die Traditionen und Kultur Polynesiens bei Tanzaufführungen wie dem Feuertanz oder altehrwürdiger Handwerkskunst kennenlernen. Natürlich können Sie auch selbst kulturell aktiv werden, während Sie eine Yacht dort mieten: Polynesien ist nämlich der Ursprung der Tätowier-Kunst; so ist Ihnen ein bleibendes Souvenir neben den unvergesslichen Erinnerungen garantiert!

Raiatea

Die zweitgrößte Insel des Archipels hat sich zu einer Top-Segellocation entwickelt: Zum einen bietet sie für Segler einen wichtigen Yachthafen und wird daher oft als Ausgangspunkt für einen Yachtcharter in Polynesien verwendet. Zum anderen sind Raiateas Buchten in der unberührten und beeindruckenden Umgebung zwischen Vulkankratern und Wasserfällen sehr beliebt bei Seglern. Mieten Sie sich eine Boot in Polynesien und entdecken Sie das grüne Herz der Insel mit seinen schroffen Felswänden, grünen Tälern, der schönen Flora und Fauna und dem einzig schiffbaren Fluss Polynesiens, dem Faaroa. Weiterhin können Sie bei Ihrem Yachtcharter auf Raiatea die altertümliche Kultur Polynesiens entdecken. Dort befindet sich nämlich die wichtigste und älteste Gedenkstätte des Archipels, die Marae Taputapuatea, in der noch heute viele Zeremonien stattfinden.