Segelboot Mieten Südfrankreich

  1. Dufour 455 - Dufour (2007)Saint-Tropez
    Leistung 10
    Kabinen 4 cab
    Übernachtungen 8+2
    Motorisierung 1x55hp
    Tiefgang 2,00m
    Länge 45ft
    outboardgpsautopilotbowthrusteranchor
    Ab2 150 €*vom 21/12 bis 28/12Details ansehen
    • -5 %
    Hanse 345 - Hanse (2013)Marines de Cogolin
    Leistung 8
    Kabinen 3 cab
    Übernachtungen 8
    Motorisierung 1x20hp
    Tiefgang 1,87m
    Länge 33ft
    outboardgpsautopilot
    Ab 1 290 €1 226 €*vom 29/02 bis 07/03Details ansehen
    Direktbuchung
  2. Sun Odyssey 32i - Jeanneau (2008)Le Lavandou
    Leistung 6
    Kabinen 2 cab
    Übernachtungen 4+2
    Motorisierung 1x21hp
    Tiefgang 2,00m
    Länge 31ft
    outboardgpsautopilotanchorsolarpanel
    Ab1 050 €*vom 04/01 bis 11/01Details ansehen
  3. Sun Odyssey 35 - Jeanneau (2003)La Londe-les-Maures
    Leistung 8
    Kabinen 3 cab
    Übernachtungen 6+2
    Motorisierung 1x29hp
    Tiefgang 1,55m
    Länge 35ft
    outboardgpsautopilotanchorsolarpanel
    Ab1 190 €*vom 21/12 bis 28/12Details ansehen
  4. Oceanis 323 - Beneteau (2006)Le Lavandou
    Leistung 6
    Kabinen 2 cab
    Übernachtungen 4+2
    Motorisierung 1x21hp
    Tiefgang 1,80m
    Länge 33ft
    outboardgpsautopilotanchorsolarpanel
    Ab1 050 €*vom 05/10 bis 12/10Details ansehen
  5. Bavaria 32 Cruiser - Bavaria (2012)Le Lavandou
    Leistung 6
    Kabinen 2 cab
    Übernachtungen 4+2
    Motorisierung 1x18hp
    Tiefgang 1,55m
    Länge 33ft
    outboardgpsautopilotanchorsolarpanel
    Ab1 150 €*vom 12/10 bis 19/10Details ansehen
  6. Sun Odyssey 349 - Jeanneau (2017)Bandol
    Leistung 8
    Kabinen 3 cab
    Übernachtungen 6+2
    Motorisierung 1x21hp
    Tiefgang 1,98m
    Länge 34ft
    outboardgpsautopilotanchor
    Ab1 500 €*vom 04/01 bis 11/01Details ansehen
    • -5 %
    Hanse 315 - Hanse (2015)Marines de Cogolin
    Leistung 4
    Kabinen 2 cab
    Übernachtungen 4
    Motorisierung 1x18hp
    Tiefgang 1,75m
    Länge 32ft
    outboardgpsautopilotanchor
    Ab 980 €931 €*vom 29/02 bis 07/03Details ansehen
    Direktbuchung
  7. Mr Fip's (2000)Cannes
    Leistung 13
    Kabinen 4 cab
    Übernachtungen 6+1
    Motorisierung 1x85hp
    Tiefgang ---
    Länge 56ft
    outboardgpsautopilotanchorsolarpanelbbqwhinch
    mit Skipper / Besatzung
    Ab5 500 €*vom 21/03 bis 28/03Details ansehen
  8. Jeanneau 53 - Jeanneau (2010)Cannes
    Leistung 16
    Kabinen 5 cab
    Übernachtungen 8+2
    Motorisierung 1x110hp
    Tiefgang 1,80m
    Länge 53ft
    outboardwifigpsautopilotwatermakerbowthrusteranchorbbqgeneratorwhinchtoilet
    Ab3 750 €*vom 14/03 bis 21/03Details ansehen
Richttarif ohne mögliche Rabatte und Optionen

3 gute Gründe für einen Segelbootcharter Südfrankreich

1. Die idealen Segelbedingungen

Segeln in Frankreich – da kommt einem direkt die Côte d’Azur in den Sinn! Und tatsächlich ist die mondäne Küstenregion ein ausgezeichnetes Segelrevier. Durch das mediterrane Klima herrscht fast täglich gutes Wetter, Regen fällt selten. Mit 300 Sonnentagen im Jahr wird die Côte d’Azur geradezu von der Sonne verwöhnt! Dank geringer Gezeiten und kaum Strömungen ist auch die Navigation sehr einfach. Sie sollten sich nur dem Mistral bewusst sein, der an der Küste in Richtung der Hyèrischen Inseln aus Nordwesten sehr stark wehen kann und heftige Winde mit sich bringt. Der östliche Teil der Küste hingegen ist nur von schwachen Winden, manchmal sogar eher Flauten, betroffen. Die beste Zeit, um ein Segelboot in Südfrankreich zu mieten und um Ihren Urlaub in vollen Zügen genießen zu können, sind die Monate Mai und Juni sowie September. In der Hauptsaison, sprich Juli und August, wird es sehr heiß (durchschnittlich 30°C) und die Küste ist ziemlich überfüllt mit Touristen.

2. Die Auswahl an Häfen

Dass die Französische Riviera das ideale Segelrevier ist, beweisen nicht nur die guten Wetter- und Windbedingungen, sondern auch die vielen Häfen, Marinas und Anlegestellen, die Sie während Ihres Segelurlaubes dort entdecken werden. Da gibt es zum Beispiel den Hafen in Bandol, etwa eine Stunde von Marseille entfernt. Die günstige Ausgangslage ermöglicht Ihnen, entweder in Richtung St. Tropez oder zur fantastischen Buchtenlandschaft der Calanques zu segeln. Der Hafen hat eine Kapazität von 1.600 Boote, weshalb Sie sich selbst in der Hochsaison nicht anmelden müssen, da es immer einen freien Platz gibt. Außerdem sind die Hafengebühren niedriger als im benachbarten Marseille, welches DIE Hafenstadt des Mittelmeeres darstellt. Die nach Paris zweitgrößte Stadt Frankreichs verfügt sogar über mehrere Häfen, von denen Sie alle die wunderschöne Umgebung entdecken können. Der Vieux Port beispielsweise ist sehr gut ausgestattet, sauber und bietet sich als Ausgangspunkt für einen schönen Törn an. Das einstige kleine Fischerdörfchen St. Tropez ist heute der berühmteste Ort der Côte d’Azur und hat ebenfalls einen schönen, alten Hafen zu bieten, an dem sich die Luxusyachten der Schönen und Reichen tummeln. Cannes, vor allem wegen seinen Internationalen Filmfestspielen bekannt, und sein schöner Vieux Port bieten Ihnen mehrere Möglichkeiten für aufregenden Routen in der Umgebung. Im Hafen Port Vauban von Antibes, das sich östlich von Cannes und westlich von Nizza befindet, liegen einige Megayachten mit Längen von bis zu 180m an, die Sie bei einem Zwischenstopp dort bestaunen können. Natürlich haben auch die Boote von Ottonormalverbrauchern dort Platz, und diesen sollten Sie auch ausnutzten, denn die Stadt mit dem zugehörigen Seebad Juan-les-Pins ist einen Landgang allemal wert! Ansonsten finden Sie an der Côte d’Azur noch die Häfen von Saint-Raphaël, Cogolin, Golfe-Juan, Bormes-les-Mimosas und Hyères, die Ihnen Ihren Segelbootcharter in Südfrankreich mit Sicherheit versüßen werden!

3. Die kulinarischen Delikatessen

Der Süden Frankreichs hat einige deliziöse Gerichte und Spezialitäten zu bieten!
Süße Versuchungen:
La Tarte Tropézienne: Das sinnbildliche Dessert der Côte d'Azur! Ein Kuchen aus Brioche mit Orangenblütenwasser und Gebäckcreme, bedeckt mit weißen Zuckerkörnern.
Les Navettes: Ein provenzalischer, trockener Keks aus Marseille mit Orangenblütenwasser aromatisiert.
Herzhafte Köstlichkeiten:
La Cade: Pfannkuchen aus Kichererbsenmehl und eine Spezialität in Toulon. In Nizza ist das Gericht unter Socca und in Marseille unter Panisse bekannt.
La Pissaladière: Spezialität aus Nizza, nämlich Brotteig bedeckt mit Zwiebeln, Oliven und Sardellen.
La Fougasse: Provenzialisches Brot mit weicher Kruste und verschiedenen Zutaten wie Oliven, Speck oder Käse.
La Soupe au Pistou: Suppe aus Sommergemüse, das nur in kleine Stücke und nicht püriert wird, von Knoblauch, Basilikum und Olivenöl begleitet.

SAINT-TROPEZ

Willkommen in St. Tropez! Als Brigitte Bardot in den Fünfzigern in das kleine Fischerdörfchen in Südfrankreich kam, verwandelte es sich über Nacht in eine sprudelnde Jet-Set-Destination der Upper Class. Hauptattraktion ist der Vieux Port, in dem sich Luxusyachten ähnlich Raumschiffen sammeln. Neben den millionenschweren Schiffen gibt es auch noch eine große Anzahl an Ferraris, Bentleys und Mercedes zu bewundern, die sich durch die engen Straßen schlängeln. Und Sie sollten sich besser im Klaren darüber sein, dass der Stadtrat St. Tropez diese mit dem gebührenden Respekt behandelt: Jedes Jahr wird die Höhe der Geschwindigkeitswellen auf den Straßen an die Abstände der neuesten Modelle angepasst! Dennoch hat St. Tropez auch etwas Ursprüngliches bewahren können! Gerade in der Nebensaison erwacht das Dorf und überzeugt mit seiner natürlichen Schönheit. Schlendern Sie durch die mit Kopfstein gepflasterten Gassen des alten Viertels und bestaunen Sie die schönen, ockerfarbenen Häuschen, in denen sich Designerstores neben Supermärkten befinden und die Mischung aus Luxus und Ursprünglichkeit perfekt beweisen. Am riesigen Place des Lices können Sie dann unter dem Schutz der Bäume einen Kaffee trinken, den Einheimischen beim Boule spielen zu sehen und einen kleinen Einblick ins Leben dieser bekommen. Ein Must-See in St. Tropez ist die aus dem 16. Jahrhundert stammende Zitadelle hoch über der Stadt. Klettern Sie den grün bewachsenen Hügel hoch, um die beste Aussicht auf den Ort und das Meer zu erhaschen. Im Inneren der Festung befindet sich das spannende Musée de l’Histoire Maritime, in dem die überraschend achtungsvolle maritime Geschichte des Dorfes ausgestellt ist.

Strände

Natürlich dürfen bei Ihrem Segelbootcharter in Südfrankreich auch Strandtage nicht zu kurz kommen! In der Umgebung von St. Tropez und seinen Nachbarorten Ramatuelle und La Croix-Valmer gibt es zahlreiche schöne Strände zum Sonnenbaden und Entspannen. Der Plage La Plonche liegt im Herzen von St. Tropez, umgeben vom blauen Meer auf der einen und ockerfarbenen Häusern auf der anderen Seite. Der Strand Pampelonne muss hier eigentlich nicht mehr erwähnt werden – seit Brigitte Bardot hier in einem Film zu sehen war, ist er weltweit bekannt. Empfehlenswert sind auch die Strände l’Escalet und Taillat, zwischen denen sich kleine, charmante Fleckchen Erde befinden. Sie können nur zu Fuß über einen felsigen Pfad erreicht werden und sind deshalb wunderbar ruhig. Der Plage d’Héraclée in La Croix-Valmer liegt neben einem Weingut, das Sie durchqueren müssen, um zum Strand zu kommen. Dort können Sie die Stille genießen und dem Rauschen des Meeres zuhören, denn hier gibt es weder eine Strandbar oder ein Restaurant, was ja durchaus auch seinen Reiz hat. Mit einer großen Auswahl an herrlichen Stränden wird Ihr Segelboot Charter in Südfrankreich ein echter Traumurlaub!

Kontaktieren Sie unseren Kundenservice um Ihren Yachtcharter zu organisieren auf Embiez?

Unser Expertenteam steht Ihnen gerne bei der Organisation Ihres Charters zur Seite. Ihre Online-Anfrage wird so bald wie möglich bearbeitet. Ein Mitarbeiter wird Sie per Mail oder Telefon kontaktieren. Unsere Kostenvoranschläge sind gratis und unverbindlich.

   Kontaktieren Sie einen unserer Berater
Indem Sie Ihren Besuch auf dieser Webseite fortsetzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr erfahren | Schließen.