69 charterbare Yachten

Verfügbare Charterboote in Schweden

Unsere Destinationen

Yachtcharter in Schweden

Segeln in Schweden

Schweden befindet sich in der Ostsee zwischen Finnland und Norwegen, und bietet Bootsfahrern eine 2.000 km weite Küste. Tausende Inseln befinden sich auf beiden Seiten des Landes und lassen sich bestens auf dem Seeweg während eines Törns erkundschaften.

Die ideale Jahreszeit, um ein Boot in Schweden zu mieten ist der Sommer, mit angenehmen 25°C. Die Monate von Mai bis Ende September eignen sich in der Tat am Besten um ein Boot durch die schwedischen Fjorde und Inselgruppen zu steuern.

Sowohl die Strömungen, als auch die Gezeiten sind sehr gering in Schweden. Jedoch muss sehr auf die Wassertiefe geachten werden, da die Gewässer zwischen 0 und 10 Metern nicht sehr tief sind. Bevor Sie in die Ostsee aufbrechen ist es daher sehr wichtig, im Vorhinein das GPS genau zu studieren. Im Archipel von Stockholm befinden sich mehr als 24.000 Inseln. Vorgelagerte Steincluster könnten Ihren Rumpf oder den Kiel beschädigen, deshalb sollte man während einem Bootstörn sehr wachsam sein oder sich von Vornherein vertrauensvoll in die Hände eines Skippers begeben.

Die populärste Art der Bootsvermietung in Schweden ist das Chartern von Segelbooten mit oder ohne Crew. Auch ein Motorboot kann einfach angemietet werden. Ungefähr 50 moderne Marinas sind in Schweden vorzufinden. Eine andere Route führt Sie Richtung Stockholm, wo Sie inmitten des pulsierenden Zentrum ankern können.

Ein Bootstörn in Schweden bietet zudem auch die Möglichkeit die herrlichen Landschaften der angrenzenden Inseln zu erkunden. Sandhamn, Finnhamn, Uto, Moja, Grinda, Vaxholm, Furusund, Arholma, Nynashamn und Bullandö sollten Sie auf jeden Fall gesehen haben.